Nachrichten Archiv 2013

Neue Autorität - neues Netz- werk

25.10.2013 11:15 von Götz Gödecke

Netzwerk für Norddeutschland gegründet

"Neue Autorität" ist eine faszinierende Methodik, die Haim Omer, Professor an der Universität von Tel Aviv entwickelt und über viele Jahre weiter ausgebaut hat. Die deutschen Veröffentlichungen entstanden in Kooperation mit Arist von Schlippe. Ursprünglich als Methode zum Coaching von Eltern extrem schwieriger Jugendlicher gedacht, ist der Ansatz heute auf viele weitere Aufgabengebiete übertragen worden, in denen es um vergleichbare Problemlagen gibt, wie zum Beispiel Schule und Jugendhilfe. Im Kern geht es um die Frage, wie Erziehende eine Autorität erlangen können, die nicht auf "Gehorsam" (= "alte Autorität") basiert und unabhängig ist vom Verhalten der Kinder und Jugendlichen, ihrem destruktiven Verhalten gleichzeitig aber eine kraftvolle Haltung und "Widerstand" entgegenstellt. Hierzu wurde ein breites Methoden-Spektrum entwickelt, das eine entsprechende Haltung der Erzieher erfordert.

 

Unter Namen wie z.B. "Neue Autorität", "elterliche Präsenz", "Non-violent-resistance" (gewaltloser Widerstand) wurde die Methode bekannt und international "aufgesogen", weil Haim Omer (und seine MitarbeiterInnen) praktisch entwickelten und anhand ihrer Erfahrungen immer wieder verbesserten und erweiterten.

 

Während "Neue Autorität" in der Mitte Deutschlands und im Süden relativ verbreitet ist, haben wir den Eindruck, dass sie bei uns im Norden noch relativ unbekannt ist. Es fehlt an Information, Angeboten und an Vernetzung der beteiligten Akteure und Interessierten. Im September haben wir ein erstes Seminar angeboten haben, wie "Neue Autorität" in der Jugendhilfe angewandt werden kann. In Henning Röper, dem leitenden Psychologen der KInder- und Jugendpsychiarie in Elmshorn, haben wir einen Fachmann gefunden, der ähnlich begeistert ist wie wir von dem Potenzial, das in der "Neuen Autorität" steckt.

 

Gemeinsam haben wir gestern ein Netzwerk gegründet, um die Methode in Norddeutschland stärker zu verbreiten, ihre Anwendung zu schulen und den Austausch unter den Beteiligten zu fördern. Wir freuen uns.

Bongartz bei Jauch

05.09.2013 08:57 von Götz Gödecke

Talk zum Thema Jugendkriminalität

Haben Sie Sonntagabend (8.9.13) schon was vor? Ralf Bongartz rief mich gerade an. Unser Referent wird am Sonntag im Ersten um 21.45 als einer der Gäste mit Günther Jauch diskutieren. Es geht im Anschluss an den Tatort um das Thema Jugendkriminalität. Wenn Sie Ralf Bongartz noch nicht kennen und einmal erleben möchten oder wenn Sie ihn einmal wieder sehen wollen - Sonntagabend haben Sie die Gelegenheit.

Trauer und Trauma

20.06.2013 11:55 von Götz Gödecke

ein weiteres Buch

Thomas Weber, Dipl.-Psych und Referent der Via Nova Akademie, hat gemeinsam mit Hanne Shah ein Buch geschrieben, das in den nächsten Tagen veröffentlicht wird: "Trauer und Trauma, die Hilflosigkeit der Betroffenen und warum es so schwer ist, die jeweils andere Seite zu verstehen", Asanger Verlag, Kröning.

 

Das Buch richtet sich an die "Fachleute des Helfens" und lässt immer wieder beide Seiten zu Wort kommen, die "außenstehenden Helfer" und die Betroffenen oder auch Hinterbliebenden. Diese Zusammenstellung soll es den Helfen ermöglichen, den Reaktionen der Betroffenen besser "nachspüren" zu können und das anscheinend emfindliche oder unverständliche Verhalten besser zu verstehen. Der erste Teil des Buchs beleuchtet die ersten Stunden und Tage nach einem Unglück. Und der zweite Teil reflektiert die unterschiedlichen Reaktionen der Trauernden, der Helfer aber auch die gesellschaftlichen Reaktionen in einer mittel- und langrfistigen Perspektive.

 

Näheres zum Buch wird hier zu finden sein: "Trauer und Trauma".

NDR Talk Show

11.03.2013 13:12 von Götz Gödecke

ich war am 1.3. dabei, als Ralf Bongartz sein Buch in der NDR Talk Show vorstellte. Mich hat es beeindruckt, wie souverän und klar Ralf sein Knowhow präsentierte trotz Aufregung und Kameras. Wenn Sie einen Eindruck von unserem Refernten haben möchten, können Sie ihn hier direkt sehen.