Veranstaltungen

Systemischer Coach für Neue Autorität (mit Schwerpunkt Jugendhilfe)

02.11.2015 - 25.11.2016

Ausbildung in 7 Modulen und Abschlusskolloquium mit Zertifikat

 

In Kooperation mit der Systemischen Akademie Bramsche

 

„Neue Autorität“ ist auch bekannt als „elterliche Präsenz“, „gewaltloser Widerstand“ oder auch unter dem Namen „Stärke statt Macht“. Haim Omer entwickelte das Konzept ursprünglich, um Eltern zu unterstützen, die aufgegeben haben, weil sie dem destruktiven Verhalten ihrer Kinder nichts entgegensetzen können.

 

Neben einem reichhaltigen Methodenkoffer beruht die Kraft dieser Methode auf einer wertschätzenden und wohlwollenden Haltung, die auf einem humanistischen und systemischen Weltbild gründen. Kernelemente der "Neuen Autorität" sind z.B. eigene Präsenz, Beziehungsangebote, gewaltloser Widerstand, Deeskalation, Öffentlichkeit und Unterstützungsnetzwerke. Ziel ist das Gewinnen einer (neuen) Stärke durch deutlichen Widerstand gegenüber destruktivem und gewaltbereitem Verhalten ohne Gewalt oder Demütigung und gleichzeitige Stärkung der Beziehung.

 

In der Ausbildung zum Systemischen Coach für Neue Autorität wird die Haltung der Neuen Autorität nähergebracht. Methoden und Interventionsmöglichkeiten für den pädagogischen Alltag werden vorgestellt und eingeübt. Besonderer Schwerpunkt ist die Anwendung unter den Praxisbedingungen der Jugendhilfe.

 

 

Aufbau der Ausbildung

 

In der Ausbildung werden die Inhalte, Methoden und Haltung der „Neuen Autorität“ vermittelt. Das geschieht mit Reflektion und Selbsterfahrung des eigenen Verhaltens, Erlernen und Einüben von gewaltfreien Formen des Widerstandes, Interventionsmöglichkeiten, Veröffentlichung, Vernetzung und weiterer Optionen.

 

 

Basic-Module:

Grundlagen des Systemischen Handelns, der „Neuen Autorität“ (NA) und des Gewaltfreien Widerstandes

 

Basic-Modul I: Neue Autorität und Selbstkontrolle (2.- 3.11.2015)

 

Basic-Modul II: Neue Autorität, Achtsamkeit & Präsenz (20.- 21.1.2016)

 

 

Aufbau-Module:

Anwendung in verschiedenen Kontexten und Berufsfeldern sowie der Implementierung der „Neuen Autorität“ in der eigenen Arbeit

 

Aufbau-Modul I: Neue Autorität in der ambulanten und stationären Jugendhilfe und die Arbeit mit multikulturellen Systemen (2.- 3.3.2016)

 

Aufbau-Modul II: Neue Autorität und Wiedergutmachung (26.-27.5.2016)

 

 

Vertiefungs-Module:

Spezielle und vertiefende Anwendungsgebiete der „Neuen Autorität“

 

Vertiefungs-Modul I: Neue Autorität, Bindung und Neurophysiologische Basics, „Starke Arme für das Tigerkind“ (6.-7.7.2016)

 

Vertiefungs-Modul II: systemische Traumapädagogik und Neue Autorität (13.-14.9.2016)

 

 

Modul Supervision:

Einbringen der eigenen Erfahrungen, Reflektion und Begleitung der Abschlussarbeit (7.-8.11.2016)

 

 

Abschlusskolloquium (25.11.2016)
 

 

 

Peergruppenarbeit (40- Stunden)

 

Im ersten Seminar werden Peergruppen (sogenannte Triaden) gebildet, die während der Ausbildung konstant bleiben und sich zwischen den Ausbildungsseminaren treffen, um sich über das Gelernte und Erfahrene auszutauschen und die Inhalte der Ausbildung einzuüben. Über die Peergruppentreffen werden kurze Protokolle geführt.

 

 

Zielgruppe

 

Ausgebildete Fachleute, die in pädagogischen, psychologischen und sozialen Berufen arbeiten mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung

 

 

Zertifikat

 

Bei erfolgreicher Teilnahme an der Weiterbildung wird unter folgenden Voraussetzungen ein Zertifikat ausgestellt:

 

  • Regelmäßige Teilnahme an den Seminaren (max. 2 Tage Fehlzeit)
  • 40 Stunden Peergruppenarbeit
  • Abgabe einer Abschlussarbeit, die die Grundlage für das Kolloquium bildet. Inhalt der Arbeit sind:
    • Beschreibung eines Prozesses bei dem die Methoden der „Neuen Autorität“ angewandt wurden
    • Reflektion des Prozesses
    • Reflektion der Ausbildung
  • Erfolgreiches Kolloquium
  • Haltung und Methoden der „Neuen Autorität“ können nach Überzeugung der Trainerinnen umgesetzt werden.

  

 

Logo der systemischen Akademie Bramsche 

 

Die Ausbildung zum systemischen Coach für Neue Autorität ist eine Kooperation der Via Nova Akademie mit der Systemischen Akademie Bramsche, einem Trainingspartner Haim Omers School of Non Violent Resistance in Tel Aviv

 

 

 

Referentinnen     

Ruth Tillner

Dr. Angela Eberding

     
Termine:  

02. und 03.11.2015

20. und 21.01.2016

02. und 03.03.2016

26. und 27.05.2016

06. und 07.07.2016

13. und 14.09.2016

07. und 08.11.2016

25.11.16

                          

 

jeweils 9.00 Uhr – 17.00 Uhr

     
Preis:                 1850,00 €
                         Im Preis sind Seminarunterlagen, Kaffee, kalte
                         Getränke, Obst und Gebäck enthalten.
     
Ort:                    VIA NOVA Akademie
    Schütterberg 19, 25524 Itzehoe

 

 

Zurück