Veranstaltungen

Fachpädagogin/Fachpädagoge für Psychotraumatologie

16.08.2012 - 19.04.2013

Fortbildung in sieben Modulen à zwei Tagen

 

Neben der Vermittlung von Grundkenntnissen der Psychotraumatologie wird in der Fortbildung der Schwerpunkt auf das Erkennen psychotraumatischer Symptome im Kindes- und Jugendalter gelegt. Es werden traumaspezifisch modifizierte Interventionsmöglichkeiten und Techniken der Beratung geübt.

 

Termine der Ausbildungsmodule:

 

1. Modul: 16./17.08.2012

2. Modul: 20./21.09.2012

3. Modul: 25./26.10.2012

4. Modul: 29./30.11.2012

5. Modul: 10./11.01.2013

6. Modul: 14./15.02.2013

7. Modul: 14./15.03.2013

 

 

Praxisorientierter Fokus:

 

Die Weiterbildung ist in sieben zweitägige Module aufgeteilt. Fachliche Grundlagen, Erfahrungen der TeilnehmerInnen, deren Haltung und die praktische Anwendung sind Kernaspekte des Curriculums.

 

Zertifikat des Deutschen Instituts für Psychotraumatologie (DIPT e.V.), Köln

 

Unter dem Dach des DIPT e.V. bietet eine Kooperation von in der Fachwelt anerkannten Institutionen diese Weiterbildung an. TeilnehmerInnen der Weiterbildung können sich als „FachpädagogIn für Psychotraumatologie“ vom Deutschen Institut für Psychotraumatologie e.V. zertifizieren lassen. Die Zertifizierung ist anteilig im Teilnahmebeitrag enthalten.

 

Erfahrener Referent mit Praxisbezug

 

Thomas Weber, der Referent, ist Diplom-Psychologe und Geschäftsführer der TraumaTransformConsult GmbH. Seit 1998 führt Herr Weber traumaspezifische Fortbildungen durch und ist außerdem in der Nachsorge bei traumatischen Krisen tätig.

 

Attraktiver Preis

 

Die Kosten für die Fortbildung betragen: 1850,00 €. Darin sind 100,00 € für die Zertifizierung enthalten

 

Ausgezeichnete Förderungsmöglichkeiten

 

Beschäftigte von Trägern, die mindestens eine Betriebsstätte in Schleswig-Holstein haben, haben gute Aussichten, dass die Kosten der Ausbildung zu einem Großteil erstattet werden, so dass Ihr Eigenanteil dann lediglich 406,00 € beträgt, zzgl.100,00 € für die Zertifizierung.

 

Auch Beschäftigte von Hamburger Trägern und Beschäftigte, die in Hamburg wohnen, können über den Weiterbildungsbonus des Landes Hamburgs mit 50 %, bis zu 750,00 € gefördert werden.

 

Wir beraten gerne über die Fördermöglichkeiten.

 

  

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Fortbildung

 

Voraussetzung für die Teilnahme sind eine Berufsausbildung und Arbeitserfahrung als SozialpädagogIn, HeilpädagogIn, ErzieherIn, LehrerIn oder einer äquivalenten Ausbildung. Im Zweifelsfall bitten wir um persönliche Rücksprache.

 

Teilnahmebedingungen

 

Für die Teilnahmebedingungen verweisen wir auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

 

 

Referent:        Thomas Weber

 

Preis               1850,00 €. Darin enthalten: 100,00 € für die Zertifizierung

                        (406,00 € Eigenanteil bei Förderung durch die Investiti-

                        onsbank Schleswig Holstein, zzgl. 100,00 € für die Zertifi-

                        zierung)

 

 

Interesse? Wir schicken Ihnen gerne den Flyer per Email zu.

Zurück