Unsere Referenten

Stefanie Bartols

Stefani Bartols, geb. 1963, Erzieherin, Beraterin für lösungsorientierte Kurzzeittherapie (NIK, Bremen),  zertifizierte Kinderschutzfachkraft; systemische Therapeutin (SG), in Ausbildung zum Elterncoach (SyNA) nach dem Konzept der "Neuen Autorität" von Haim Omer. Seit 23 Jahren tätig für die Pestalozzi-Stiftung Hamburg, in unterschiedlichsten Bereichen der Hilfen zur Erziehung. Ein Arbeitsschwerpunkt ist Elternberatung an der Louise-Schröder-Grundschule in Hamburg-Altona.

 

Gemeinsam mit ihrem Team vom  "Ankerplatz 3" berät und coached sie seit neuestem auch Schulen, Kitas, pädagogische Teams u.ä. im Anwenden der "Neuen Autorität" Haim Omers.

 

Stefanie Bartols schult seit 2009 pädagogische Fachkräfte darin, mit Kindeswohlgefährdung umzugehen. Sie leitet für die VIA NOVA Akademie das Seminar "Kindeswohlgefährdung". Mehr Informationen: www.ankerplatz3.de.

 

 

Sonja Berning

Sonja Berning, geboren 1960 in Utrecht/Niederlande, verheiratet, 2 Kinder. Ausbildung zur Krankenschwester; langjährige Berufstätigkeit im sozialen Bereich, Studium der Anglistik/Slawistik und der Sozialpädagogik, tätig als Trainerin und Coach seit 2000. Mediationsausbildung am Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Lüneburg in Kooperation mit  Brückenschlag e.V., Weiterbildung in systemisch-lösungsorientierter Beratung bei wdöff in Bonn, Weiterbildung Clownerie und Improvisation am Institut Kolibri in Köln.

 

Trainingsschwerpunkte: Kommunikation und Konfliktmanagement, Teamtraining für Teams in Übergangsphasen, Führung im sozialen Sektor, Selbst- und Stressmanagement, Gesund führen, Supervision, Einzel-coaching.

 

Tötig für Profit-Unternehmen (Konsumgüterindustrie, Nahrungsmittelindustrie, Bankenbranche) und Non-Profit-Unternehmen (Kliniken, Kinderheime, Drogenberatungsstellen, Dienstleister aus dem psychiatrischen Bereich, öffentliche Verwaltung, diverse Weiterbildungsträger aus dem sozialen Sektor).

 

Mehr Informationen unter: www.life-lueneburg.de

 

Leitgedanke:

 Um Veränderung zu erreichen, gibt es zwei Möglichkeiten: Verändere dein Tun oder Verändere deine Art, die Dinge zu sehen. Es ist mir wichtig,  dass meine Klienten neue Perspektiven entdecken bzw. Anregungen für neues Handeln finden.

 

Sonja Berning führt für die VIA NOVA Akademie z. B. das Seminar: "Stolperfalle Führung: Leiten statt leiden!" durch.

 

Rainer Bojarzin

  • Erzieher, Dipl. Sozialpädagoge (FH)
  • Fortbildungen, u.a.: Antiaggressivitäts- und Coolnesstraining®, (ISS Frankfurt a. M.), Systemisches Elterncoaching  (IF Weinheim, Arist von Schlippe, Haim Omer, Tel Aviv)
  • Berufserfahrung in diversen Projekten der Jugendhilfe, u. a. stationäre Jugendhilfe, ambulante Jugendhilfe und Tagesgruppen in pädagogischer und in leitender Funktion
  • Projekte mit gewaltbereiten Kindern und Jugendlichen in Schule und Jugendhilfe,
  • Fortbildungen für Lehrer- und Pädagogen aus der Jugendhilfe (u.a. Neue Autorität / gewaltloser Widerstand nach Haim Omer)
  • Fortbildungen für türkische und bulgarische Sozialarbeiter/Lehrer in der Türkei und Bulgarien

 

Weitere Informationen: www.blick-punkt-familie.de

 

Rainer Bojarzin führt für die Via Nova Akademie u.a. das Seminar „Stärke statt Macht - Neue Autorität in der Jugendhilfe (nach Haim Omer)“ durch.

 

Ralf Bongartz

Ralf Bongartz
  • Diplomstudium Fachbereich Polizeiwissenschaften in Köln
  • 20 Jahre Polizei NRW, zuletzt als Kriminalhauptkommissar
  • davon 5 Jahre Polizeitrainer: Stress- & Konfliktbewältigung und Traumanachsorge
  • Schauspieler + Pantomime mit über 10 Jahren Bühnenerfahrung
  • Theaterpädagoge + gewaltpräventive Arbeit mit Jugendlichen
  • Feldenkraislehrer, Ausbildung in Heidelberg
  • Trainer für Konfliktmanagement + Körpersprache seit 1995
  • Dozent an der Hochschule Niederrhein (HNR) für Konfliktkulturen
  • Autor der Bücher: „Nutze deine Angst“ und  „Angriff ist die schlechteste Verteidigung“

 

Ralf Bongartz führt für die Via Nova Akademie z.B. den Workshop „Kommunikation in schwierigen Situationen“ (KisS) oder die Fortbildung zur/zum Fachpädagogin/en für Konflikt-Kommunikation durch.

Arne Carlsdotter

Arne Carlsdotter

geboren 1972, Diplom Pädagoge, 12-jährige Tätigkeit als Offizier der Bundeswehr, davon 6 Jahre als PEER im Critical Incident Stress Management. 3 Jahre Leiter eines privaten Internates im Harz, Projektmanager bei der Management Akademie Essen, vier Jahre als Leiter des Allgemeinen Sozialen Dienstes des Jugendamtes in Hamburg, Wilhelmsburg. Aktuell: Leitung der ambulanten Hilfen der Via Nova Kinder-Eltern-Jugendhilfe, sowie Betreuung mehrerer Familienwohngruppen. Mediation in Familien Mediation in Unternehmen und Organisationen mit sozialpädagogischem Hintergrund, Mediation in Gruppen und Teams. Zertifizierte Kinderschutzfachkraft (FHH), Zertifizierter Mediator (Ausbildung bei Tilman Metzger), Enneagram-Expert Ausbildung bei Enneagram-Germany in Hamburg.

 

Arne Carlsdotter leitet gemeinsam mit Tilman Metzger die Ausbildung zum Mediator für die Jugendhilfe / Jugendarbeit.

Dr. Angela Eberding

Ralf Bongartz

Dipl.-Päd., Systemische Familientherapeutin, Systemischer Elterncoach, Systemische Supervisorin, Traumapädagogin 

Weiteres: www.angela-eberding.de

 

Angela Eberding leitet gemeinsam mt Ruth Tillner die Ausbildung zum systemischen Coach für Neue Autorität.

Dr. Harald Ebert

Ralf Bongartz

Schulleiter der Don-Bosco-Berufsschule Würzburg. Er ist ein Sprecher des Würzburger Bündnisses für Zivilcourage und Sprecher des Ombudsrates der Stadt Würzburg. Harald Ebert ist ein Referent für die Fachtagung für Neue Autorität am 27./28. Oktober in Hamburg und hält gemeinsam mit Stefan Lutz-Simon den Vortrag "Neue Autorität in der gesellschaftlichen Auseinandersetzung".

 

 

Dorothea Faller

  • Geschäftsführende Gesellschafterin der MEDIUS GmbH

  • Diplom Heilpädagogin

  • Supervisorin und Coach DGSv, Lehrmediatorin BMWA, seit 1999 freiberuflich tätig

  • Lehrtrainerin für Mediation und Systemdesign

  • Fortbildungsreferentin verschiedener Fortbildungsträger

  • Dozentin an Fachschulen und Fachhochschulen

  • Arbeit mit geistig und psychisch behinderten Menschen in stationären und ambulanten Einrichtungen

  • Familien- und Erziehungsberatung sowie Arbeit mit Pflegefamilien

  • Leitung einer Einrichtung der Eingliederungshilfe

  • Leitung einer interdisziplinären Beratungsstelle der Jugendhilfe

Mehr unter: Medius-GmbH

 

Dorthea Faller führt für die Via Nova Akademie u. a. das Seminar "Wer bin ich? Biografiearbeit zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen in der Jugendhilfe" durch.

 

 

Daniela Feuerhak

  • Diplom-Pädagogin
  • Arbeitserfahrung u.a.: Kinder,-und Jugendhilfe, psychosomatischen Fachklinik, Arbeit mit psychisch und geistig eingeschränkten Menschen als Pädagogin und Therapeutin
  • Weiterbildungen u.a.: integrative Körperpsychotherapie, Gestalttherapie, analytische Supervision, systemisch lösungsorientierte Supervision und Coaching, Traumapädagogik und traumazentrierte Fachberatung, Psychotraumatherapeutin, Erlaubnis zur Ausübung heilkundlich-psychotherapeutischer Tätigkeit (HP psych.), Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
  • Therapeutin und Supervisorin in eigener Praxis und Dozententätigkeit
  • Berufliche Schwerpunkte:Behandlung von Traumafolgestörungen, Fort- und Weiterbildung Traumapädagogik und Traumafachberatung, Team- und traumazentrierte Fallsupervision

 

Daniela Feuerhak macht für die Via Nova Akademie die Fortbildung zur Fachkraft für Traumapädagogik und Traumafachberatung.

 

 

Christoph Frieling

Christoph Frieling hat langjährige Erfahrung als Coach, Dozent, Supervisor und Psychotherapeut (HP).

 

Nach ersten Berührungen mit dem Konzept der Lösungsfokussierte Kurztherapie zu Beginn der Neunzigerjahre folgte die Ausbildung bei Steve de Shazer und Insoo Kim Berg in Bremen, Hamburg und Milwaukee.

 

Seit 2001 leitet er  Ausbildungen und Trainings in Lösungsfokussierter Gesprächsführung für Teilnehmer aus beratenden und helfenden Berufen. Seine Trainings sind praxisorientiert und von den Grundsätzen des Lösungsfokussierten Arbeitens geprägt.

 

Christoph Frieling gründete 2004 das Institut Living Solutions: http://www.living-solutions.de.

 

Christoph Frieling führt für die Via Nova Akademie die Fortbildung "Pädagogik 'mit dem Wind' - Lösungsfokussiertes Arbeiten nach Steve de Shazer in der stationären Jugendhilfe" durch.

 

 

David Gilmore

David Gilmore vermittelt mit spielerischen Mitteln den Humor, den wir im (beruflichen) Alltag brauchen.  

Er kam 1972 nach dem Studium Moderner Sprachen, Literatur und Geschichte (M.A.) am Christ´s College, Cambridge, nach Westberlin, wo er zunächst in der Erwachsenenbildung (u.a. beim Sender Freies Berlin) tätig war. Mit seiner Humor- und Lebensschule bietet er im ganzen deutschsprachigen Raum Auftritte und Aus- und Fortbildungen zum Thema: Die Kraft des Lachens“ an. Er verbindet künstlerische und therapeutische Aktivität als Impro­visations­künstler und närrischer Begleiter im Alltag. Er lebt heute mit seiner Frau im Schwarzwald in der Nähe von Freudenstadt.  

Veröffentlichung: „Der Clown in uns – Humor und die Kraft des Lachens“, München 2007

Weiteres: http://www.davidgilmore.com/

 

David Gilmore leitet für die VIA NOVA Akademie u.a. das Seminar "Humor ist, wenn es trotzdem kracht".

 

 

Götz Gödecke

M.A. Erziehungswissenschaft, Via Nova Kinder-Eltern-Jugendhilfe, Geschäftsführer Via Nova Akademie, langjährige Leitung einer Wohngruppe, Ausbildung Neue Autorität: School of Non Violent Resistance, Tel Aviv.

 

Götz Gödecke führt auf der Fachtagung für Neue Autorität am 27./28. Oktober in Hamburg in die Grundlagen der Neuen Autorität ein.

 

Susanne Gronki

Susanne Gronki ist eine erfahrene Praktikerin sowohl in der Jugenhilfe wie auch in Therapie, Supervision und Weiterbildung.

  • Dipl. Sozialpädagogin,
  • Heilpraktikerin Psychotherapie
  • NLP-Coach
  • Selbstbehauptungstrainerin
  • systemische Supervisorin und Organisationsberaterin
  • über 25 Jahre Erfahrung in der stationären und ambulanten Jugendhilfe , davon viele Jahre in Leitungspositionen.
  • über 15 Jahren Erfahrung in eigener Praxis als Therapeutin,  Supervisorin und Referentin in der Jugendhilfe
  • Schwerpunkt Mädchen und junge Frauen 
  • weiteres: http://susannegronki.de/

 

Susanne Gronki leitet für die Via Nova Akademie u.a. das Seminar "Durchgeknallt oder doch normal?"

 

Dr. med. Klaus Hadamovsky

Dr. med. Klaus Hadamovsky, Jahrgang 1940, Facharzt für Allgemeinmedizin, Anthroposophische Medizin: Praxis für Entwicklungs-Hilfe und Therapie zusammen mit Angelika Caliebe-Hadamovsky, Beratungsstelle „Lille Havn“ für biografische und pädagogische Krisenintervention (Zusammenarbeit von Pädagogik, anthroposophischer Medizin und Erwachsenenbildung tätig im deutsch-dänischen Grenzland), Schularzt der Freien Waldorfschule Flensburg. Dozent am Seminar für Waldorfkindergärten SH sowie im Institut IPSUM Kiel.

 

Klaus Hadamovsky betreut neben seiner Praxis als niedergelassener Arzt seit Jahrzehnten Schulen, Kindergärten sowie heilpädagogische und sozialtherapeutische Einrichtungen und Heime (grenzübergreifend auch in Jütland). Als Schularzt befasst er sich vor allem mit Kindern und Jugendlichen in biografischen Krisen, mit Lernproblemen, Entwicklungsverzögerungen, Verhaltensauffälligkeiten und erschwerter sozialer Integration.

 

Für die Via Nova Akademie führt Klaus Hadamovsky z.B. das Seminar "Neue Kinderkrankheiten" durch.

 

 

Peter Hansen

Peter Hansen, geb. 1958, Diplom-Sozialpädagoge (FH), Individualpsychologischer Berater (DGIP), zertifizierte Kindesschutzfachkraft, seit 25 Jahren Erfahrung in der Beratung, Begleitung und Betreuung von Kindern, Jugendliche und Familien in herausfordernden Lebenssituationen, Aufbau und Weiterentwicklung von pädagogischen Standorten und Projekten (Jugendhilfezentrum, Erziehungsberatungsstelle, sozialräumliche Angebote) in Hamburg.

Seit 2009 schulen Stefani Bartols und Peter Hansen pädagogische Fachkräfte im Umgang mit bzw. der Vermeidung von Kindeswohlgefährdung.

 

Peter Hansen und Stefani Bartols führen für die Via Nova Akademie das Seminar "Kindeswohlgefährdung" durch.

 

 

Sylvia Hörtreiter

Dipl. Psychologin, Psychotherapeutin in freier Praxis, Trainerin

 

Vielfältige körper- und psychotherapeutische Ausbildungen, u.a.

  • "Collaborative Leadership", Max und Ellen Schupbach, Berlin
  • Prozessorientierte Psychotherapie (Institut für Prozessorientierte Psychotherapie, Zürich)

Mehrjährige Gruppenleitungen in der "Parkklinik Heiligenfeld", Bad Kissingen, überwiegend mit LehrerInnen, Selbständigen und Führungskräften, mit Depressionen oder Burn-Out oder in Krisen, wie Lebenskrisen, spirituelle Krisen, Krisen nach Traumatisierungen oder alltägliche innere und äußere Konfliktsituationen. Mehrjährige Beratungstätigkeit bei der Schwangerschaftsberatungsstelle "Donum Vitae". Weiteres unter http://www.sylvia-hoertreiter.de/

 

Sylvia Hörtreiter führt für die VIA NOVA Akademie unter anderem das Seminar "Es braucht ein ganzes Dorf um ein Kind zu erziehen" durch.

 

 

Jana Heckert

  • zertifizierte Multiplikatorin für Demokratie in der Heimerziehung (Land Schleswig-Holstein)
  • Erzieherin
  • Mehrjährige Tätigkeit in einer stationären Jugendhilfeeinrichtung
  • Tätigkeit als Teamleitung in einer stationären Jugendhilfeeinrichtung
  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich Partizipation in der stationären Jugendhilfe

 

Jana Heckert leitet für die VIA NOVA Akademie u.a. das Seminar "Bestimmst Du noch oder beteiligst du schon?"

 

 

Marc T. Ischebeck

Marc T. Ischebeck

  • zertifizierter TaKeTiNa-Rhythmuspädagoge (Reinhard Flatischler und Cornelia Jecklin-Flatischler)
  • Trommellehrer und Percussionist
  • Unterrichtstätigkeit und Workshopleitung
  • Trommel- und Percussionausbildung bei Zist, Zentrum für Individual- und Sozialtherapie, Reinhard Flatischler und Cornelia Jecklin-Flatischler, Welt der Trommel, Nazaire Mann
  • Banderfahrung und Soloperfomances.

Näheres: www.puls-rhythmus-sound.de

 

Marc Ischebeck führt für die Via Nova Akademie zusammen mit Iris Muhr den Workshop "Taketina" durch.

Dr. Peter Jakob

Klinischer Psychologe und systemischer Familientherapeut. Nach langjähriger Erfahrung in der Erziehungsberatung und in der Kinder-und Jugendpsychiatrie leitet Dr. Jakob heute das Institut „PartnershipProjects“ in Brighton, Großbritanien, das Aus- und Fortbildung in Neuer Autorität (NVR) und Traumaarbeit, systemische Psychotherapie und Organisationsberatung anbietet. Die Einführung der Ideen von Haim Omer unter dem Begriff „Non Violent Resistance“ (NVR) ist in Großbritannien stark mit seinem Namen verbunden.

 

Peter Jakob ist ein Referent für die Fachtagung für Neue Autorität am 27./28. Oktober in Hamburg und hält den Vortrag "Wirksam werden im großen System – Wege aus einer beschuldigenden Haltung zur sicherheitsstiftenden Unterstützung von Eltern und Kindern".

 

 

Martin Johns

  • Diplom-Sozialpädagoge/-arbeiter
  • Systemischer Elterncoach (IFW)
  • zertifizierter Suchtpräventionsmultiplikator in der Jugendhilfe
  • langjährige Tätigkeit in der Suchtprävention und –beratung für straffällige Jugendliche und Heranwachsende in Hamburg
  • regionaler Suchtpräventionskoordinator in Hamburg

 

Martin Johns leitet für die VIA NOVA Akademie u.a. das Seminar "Rausch und Risiko".

 

 

Alexander Korittko

  •  Dipl. Sozialarbeiter
  • Systemischer Lehrtherapeut und Lehrsupervisor (DGSF) 
  • langjährige Mitarbeit in der  Jugend-, Familien- und Erziehungsberatung (Hannover)
  • Mitbegründer des Zentrums für Psychotraumatologie und Traumatherapie Niedersachsen (zptn)
  • zusammen mit K. H. Pleyer Autor von „Traumatischer Stress in der Familie“, Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen, 4. Auflage 2014.
  • Näheres: Homepage Alexander Korittko

Alexander Korittko leitet bei der Via Nova Akademie z.B. das Seminar "Häusliche Gewalt und die Auswirkungen".

 

   

Stefan Lutz-Simon

leitet die Jugendbildungsstätte Unterfranken. Er ist ein Sprecher des Würzburger Bündnisses für Zivilcourage.

 

Stefan Lutz-Simon ist ein Referent für die Fachtagung für Neue Autorität am 27./28. Oktober in Hamburg und hält gemeinsam mit Harald Ebert den Vortrag "Neue Autorität in der gesellschaftlichen Auseinandersetzung".

 

 

Tilman Metzger

Timan Metzger

geboren 1964, Jurist, Mediator BM® und Ausbilder BM®, systemischer Supervisor und Organisationsberater, von Schulz von Thun zertifizierter Kommunikationstrainer. Seit 20 Jahren trainiert er für die Stadt Hamburg SozialarbeiterInnen in Konfliktmanagement und Mediation. Eines der ersten Schulmediations-projekte in Niedersachsen hat er als Trainer und Organisationsberater begleitet. . Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Mediation von Konflikten in sozialen Betrieben, öffentlicher Verwaltung und Unternehmen. Tilman Metzger hat Mediation 1985/86 von US-amerikanischen Pionieren der Gemeinwesenmediation erlernt. Er ist Mitbegründer und ehemaliger Vorsitzender des Bundesverband Mediation e.V. und gehört damit zu den Wegbereitern der Mediation in Deutschland.

 

Timan Metzger leitet gemeinsam mit Arne Carlsdotter die Ausbildung zum Mediator für die Jugendhilfe / Jugendarbeit.

Iris Muhr

  • zertifizierte TaKeTiNa-Rhythmuspädagogin (Reinhard Flatischler und Cornelia Jecklin-Flatischler)
  • Lebens- und Sozialberaterin
  • Langjährige Erfahrung als Lehrerin für Trommeltänze für regionale Tanzgruppen
  • Unterrichtstätigkeit im Ausland
  • Schülercoach für die Diakonie Wien

 

Iris Muhr führt zusammen mit Marc T. Ischebeck für die Via Nova Akademie den Workshop "Taketina" durch.

 

 

Corinna Scherwath

Corinna Scherwath, Dipl. Sozialpädagogin, Kinder-und Jugendsozialtherapeutin (HIGW), NLP-Practioner (DVNLP), Erziehungs-/Familienberaterin (bke), Fachberaterin für Psychotraumatologie und Traumapädagogik (zptn),  Weiterbildung in systemischen Ansätzen; Begründerin und Leiterin des PTFZ Hamburg; aktuelle Veröffentlichung zum Thema: Scherwath/ Friedrich, Soziale und pädagogische Arbeit bei Traumatisierung, Ernst-Reinhardt-Verlag; 2.Aufl. Juli 2014

 

Corinna Scherwath leitet für die Via Nova Akademie z.B. die Fortbildung zur Fachkraft für Traumapädagogik

 

 

Heike Schmidt-Neukirchen

Heike Schmidt-Neukirchen, Dipl.-Soz.-Pädagogin und zertifizierte Legasthenietherapeutin, ist Inhaberin des Fun Institut für individuelle Lernkonzepte mit den Schwerpunkten LRS-Therapie, Elternarbeit und Lehrerberatung. Darüber hinaus arbeitet sie als Dozentin, u. a. im Bereich ADHS. Mehr unter: www.lerninstitut-fun.de

 

Für die Via Nova Akademie führt Heike Schmidt-Neukirchen u. a. das Seminar "Dies Kind macht mich verrückt! AD(H)S in der Jugendhilfe" durch.

 

Tobias von der Recke

Dipl. Psych., approbierter Psychologischer Psychotherapeut, Systemischer Therapeut (DGSF), Systemischer Supervisor, Coach und Organisationsentwickler (DGSF), Lehrender für Systemische Beratung und Systemische Therapie, Klinische Hypnose (M.E.G.), Leiter des Münchner Instituts für Systemische Weiterbildung (misw) und Mitglied im Netzwerk Neue Autorität (NeNA)

 

Weitere Informationen: Münchner Institut für systemische Weiterbildung.

 

Tobias von der Recke  ein Referent für die Fachtagung für Neue Autorität am 27./28. Oktober in Hamburg und hält dort den Vortrag "Verankert im Sturm - Wege aus der Ohnmacht".

   

Ruth Tillner

Ralf Bongartz

Dipl. Soz.-Päd. / Arbeit., Systemische Familientherapeutin, Systemischer Elterncoach, Mediatorin, Supervisorin, Energetische Psychotherapeutin 

Weiteres: www.systemische-akademie.de

 

Ruth Tillner leitet gemeinsam mt Angela Eberding die Ausbildung zum systemischen Coach für Neue Autorität.

Martin Titzck

Jahrgang 1961, Diplom-Sozialpädagoge, Supervisor im Sozial- und Gesundheitswesen, Führungskrfte-Coach und Führungskräfte-Trainer sowie niedergelassener Therapeut in Hamburg und Berlin. Mitinhaber der Cor Coaching GmbH.

 

Von 2000 bis 2006 entwickelte und leitete er das Modellprojekt "Ambulante Rückfallprophylaxe für Kinder und Jugendliche mit sexuell übergriffigem Verhalten" bei Wendepunkt e.V. im Kreis Pinneberg. In diesem Zeitraum war er Mitglied und später Leiter der LAG Jungenarbeit in Schleswig-Holstein.

 

Naheres: www.corcoaching.de

 

Martin Titck führt für die Via Nova Akdemie das Seminar "Mit Jungen reden - Männlichkeit, Beziehung, Sexualität" durch.

 

 

Dr. Heide Völtz

Dr. Heide Völtz, Studium Pädagogik, Germanistik und Anglistik.

 

Freiberufliche Systemische Beraterin, Coach und Trainerin mit den Schwerpunkten Begleitung von Veränderungsprozessen, Coaching von Führungskräften, Großgruppenmoderation, Weiterbildung in systemischer Beratung mit Kopf, Hand und Herz. Eigene Ausbildungen und systemische Heimat am Helm-Stierlin-Institut Heidelberg, Milton-Erickson-Institut Heidelberg und bei Simon, Weber & Friends Berlin.

 

Sattelfest in Theorie und Praxis nach 10-jähriger Tätigkeit als Bereichsleiterin und Personalentwicklerin in einem Hamburger Sozialunternehmen.

 

Mehr unter www.heidevoeltz.de

 

Frau Völtz führt für die Via Nova Akademie das Seminar "Mit solchen Eltern wäre ich auch in der Jugendhilfe gelandet… -  Systemisches Handwerk im Umgang mit „herausfordernden“ Eltern: Vom Konflikt zur Kooperation" durch.

 

 

Thomas Weber

Thomas Weber

Dipl.-Psych. Thomas Weber, geboren 1967.

 

Aufbau und Leitung der Gutachtenstelle des Deutschen Instituts für Psychotraumatologie (DIPT e.V.). Entwicklung multimethodaler Konzepte zur Begutachtung möglicher psychotraumatologischer Folgeschäden in den unterschiedlichen Rechtsgebieten. Erfahrung in der Krisennachsorge durch die Betreuung von Opfern von Banküberfällen.
Zeitgleich Beginn der Referententätigkeit für verschiedene Berufsgruppen zu speziellen Fragestellungen im Rahmen der Psychotraumatologie.

 

Heute: Geschäftsführer des Zentrums für Trauma- und Konflikt-Management (ZTK) GmbH in Köln. Arbeitsschwerpunkte: Krisen- und Notfallmanagement bei Großschadensereignissen, traumaspezifische Fortbildungen weltweit und forensische Sachverständigengutachten.

 

Thomas Weber leitete die psychologische Nachsorge im Auftrag der Unfallkassen bei den Amokläufen von Emsdetten und Winnenden. Entwicklung des Strukturellen Interdisziplinären Nachsorgekonzepts (SIN).

 

Gemeinsam mit Hanna Shah hat Thomas Weber das Buch „Trauer und Trauma: Die Hilflosigkeit der Betroffenen und der Helfer und warum es so schwer ist, die jeweils andere Seite zu verstehen“ geschrieben. Das Buch wird voraussichtlich in der Woche vom 17.06.2013 herauskommen (Amazon-Link: Shah, Weber: Trauer und Trauma).

 

Für die Via Nova Akademie führt Thomas Weber z.B. die Ausbildung zum Fachpädagogen für Psychotraumatologie durch.

Dr. Eberhard Weinert

Dr. Eberhard Weinert

Dr. med. Eberhard Weinert, Jahrgang 1952, Arzt für Kinderheilkunde, Kinder, - und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Supervisor, Teamentwickler, Leitungscoach. Dr Weinert war bis 2010 Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Klinikums Elmshorn.

 

Schwerpunkte: Normale und auffällige Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, Kinder- und Jugendpsychiatrische Erkrankungen und der förderliche Umgang mit erkrankten Kindern, Zusammenarbeit verschiedener Professionen in einem Team, Entwicklung von soft-skills, nämlich Eigenschaften und Verhaltensweisen, die nicht angeordnet werden können. 

 

Dr. Weinert ist u.a. ausgebildet in tiefenpsychologisch orientierter Psychotherapie, systemischer Therapie, Gestalttherapie, Hypnotherapie, Tanztherapie , Umgang bei sexuellem Missbrauch, Management im Krankenhaus / Krankenhausbetriebslehre, Führungseffizienz im sozialberuflichen Handeln, Moderation für Führungskräfte, Arbeitsmethodik, Zeitmanagement und Personalauswahlverfahren.

Dr. Eberhard Weinert führt für die Via Nova Akademie z.B. die Veranstaltung "Hürden im (Jugend-) Hilfe Alltag, Besser verstehen – präziser arbeiten", durch.

Mehr Informationen unter: www.rabenschlau.de